News

Dresden-GP: Schafft "Mr 100%" die Titelverteidigung?

Henri-Alex Pantall

Trainer Henri-Alex Pantall hat sein Lot aktuell gut in Schuss. Am Samstag schickt der Franzose mit Donna Anna wieder eine seiner Stallinsassinen nach Deutschland.

Und über die Leistungsfähigkeit der Dutch Art-Tochter muss man im Vorfeld auch nicht mehr spekulieren (das ist nicht immer so, wenn Starterinnen mit einem vermeintlich überschaubaren Profil die Reise über die Grenze antreten), denn sie absolvierte auch ihren letzten Start auf hiesigem Geläuf, gewann in Düsseldorf den zur Listenklasse zählenden Großen Sparkassen-Familien-Cup.

Diesmal wird sie auf Gruppe-Parkett geschickt, ist in Seidnitz eine von neun Teilnehmern im Grossen Preis der Landeshauptstadt Dresden (Gr.III, 55.000 Euro), und bestimmt gefährlich. Denn auch wenn es in Seidnitz sicher nicht so viele passende Rennen für seine Stuten gibt, die eine oder andere Gelegenheit hätte es seit Beginn 2021 bestimmt noch gegeben. Im genannten Zeitraum hat Pantall allerdings nur einmal ein Pferd nach Dresden geschickt: Alpen Rose, die Siegerin im "Großen Preis" aus dem letzten Jahr. Mr 100 Prozent strebt also ganz bestimmt die Titelverteidigung an (zum Racebets-Langzeitmarkt) (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt).

(22.09.2022)