News

Drei deutsche Rennen in den Top 100 – Rennen

Benbatl gewinnt im Dallmayr-Preis
Benbatl gewinnt im Dallmayr-Preis

Drei deutsche Gruppe I-Rennen befinden sich in den Top 100-Rennen der Saison 2018.

Der Große Dallmayr-Preis ist die deutsche Nummer Eins, gefolgt vom Longines Großer Preis von Baden und dem Bayerische Hausbau Großer Preis von Bayern.

Die Rangliste wurde am Mittwochabend veröffentlicht. Nummer Eins ist der Prix de l’Arc de Triomphe, der damit erneut das beste Rennen der Welt, ermittelt aufgrund des Ratings der Teilnehmer, ist.

Position - Rennen - Distanz - Rennbanh - Land - Rating

1 - Qatar Prix de l'Arc de Triomphe - 2400 - PARISLONGCHAMP - FR - 125,00
2 - LONGINES Queen Elizabeth Stakes - 2000 - RANDWICK - AUS - 123,75
3 - Prince of Wales's Stakes - 2000 - ASCOT - GB - 123,25
4 - Juddmonte International Stakes - 2080 - YORK - GB - 123,00
4 - LONGINES Dubai Sheema Classic - 2410 - MEYDAN - UAE - 123,00
6 - Breeders' Cup Classic - 2000 - CHURCHILL DOWNS - USA - 122,75
7 - Japan Cup in association with LONGINES - 2400 - TOKYO - JPN - 122,50
7 - Ladbrokes Cox Plate - 2040 - MOONEE VALLEY - AUS - 122,50
9 - The Agency George Ryder Stakes - 1500 - ROSEHILL - AUS - 122,25
9 - Colgate Optic White Stakes - 1600 - RANDWICK - AUS - 122,25
9 - Prix Ganay  -  2100 - PARISLONGCHAMP - FR - 122,25
...
62 - Grosser Dallmayr - Preis Bayerisches Zuchtrennen - 2000 - MÜNCHEN - GER - 117,50
...
67 - LONGINES Grosser Preis von Baden - 2400 - BADEN BADEN - GER - 117,25
...
91 - Bayerische Hausbau  -  Grosser Preis von Bayern - 2400 - MÜNCHEN - GER - 116,50

 

(24.01.2019)