News

Busch-Memorial: Schiergen nennt Lord Charming nach

Lord Charming
Lord Charming

Eine interessante Nachnennung wird es für das Dr. Busch-Memorial geben, die Gruppe III-Prüfung, die am Samstag im Krefelder Stadtwald stattfindet. Denn für den 40.000er wird Asterblüte-Trainer Peter Schiergen, der am Sonntag mit Nerium den Sieger im Carl Jaspers-Preis stellte, Rennstall Gestüt Hachtsees Lord Charming nachnennen.

Der Charm Spirit-Sohn, dem bereits vor seinem Debüt in Hoppegarten ein guter Ruf vorauseilte, siegte bei seinem Einstand auf der Hauptstadt-Rennbahn in einer 1800 Meter-Prüfung in feiner Manier mit dreieinhalb Längen Vorsprung.

"Ja, wir nennen ihn nach, Bauyrzhan Murzabayev wird ihn reiten, und Sibylle Vogt wird im Sattel von Wintermond sitzen", so Peter Schiergen am Montag gegenüber der Sport-Welt. Somit sieht es für das Grupperennen am Samstag nach einem Feld von elf Pferden aus. Noch nicht mit Jockey angegeben ist Mythico, dessen sonstiger Reiter Lukas Delozier auf Best of Lips sitzen wird.

(19.04.2021)