News

Doppelte Gruppe I-Nennung für Attention Run

Attention Run (Archiv)

Die Ex-Deutsche Attention Run ist in Australien für zwei Highlights des autunm carnivals eingeschrieben wurden.

Die sechsjährige Hurricane Run-Tochter aus der Zucht von Jeanette Stadler wurde für den Sydney Cup, für den auch Sound eine Nennung besitzt, und die Coolmore Legacy Stakes eingeschrieben.

Die beiden Gruppe I-Prüfungen werden am 10. April in Randwick entschieden, ersteres wird über 3200 Meter ausgetragen und ist mit zwei Millionen Australischen Dollar dotiert, die zweite Prüfung richtet sich ausschließlich an die Stuten, hat eine Dotierung von einer Millionen Dollar vorzuweisen, und wird über 1600 Meter entschieden.

Attention Run, in Deutschland listenplatziert im BMW-Preis gelaufen, wird in down under von Kris Lees trainiert. Dort ist sie zweifach Gruppe III-platziert gelaufen, zuletzt wurde sie in einem Trial-Rennen über 1000 Meter Siebte. Es war ihr erster Start nach viermonatiger Pause.

(16.02.2021)