News

Diesmal Naida? Oder wieder eine Überraschung?

Zwei Listenrennen für Stuten stehen am Donnerstag in Hannover auf dem Programm. Während sich das eine (siehe Extra-Beitrag) an den Derbyjahrgang richtet, spricht das Hein Bollow-Memorial die vierjährigen und älteren Stuten an (zum Racebets-Langzeitmarkt). Sieben Kandidatinnen rücken für die 12.500 Euro-Prüfung in die Startboxen ein.

Als eine der Favoritinnen wird Yasmin Almenräders Naida ihre Startbox beziehen. Die Reliable Man-Tochter hat nach dem Neustart der Rennen bereits einen Start absolviert, belegte im Carl Jaspers-Preis (Gr.II) Rang sieben, war dabei aber nicht allzuweit geschlagen. Mit der Kondition im Rücken und gegen die diesmal zweifelsfrei schwächere Gegnerschaft sollte die Diana-Zweite 2019 erste Chancen anmelden. Adrie de Vries wird im Sattel sitzen. Bereits Gruppesiegerin ist Eva Fabianovas Lips Queen. Die Kamsin-Tochter gewann im Oktober auf Bahn und Distanz für viele überraschend den Großen Preis des Gestüts Ammerland und gibt nun ihren Jahreseinstand. Unter Rene Piechulek darf man auch sie bestimmt weit vorne erwarten (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt).

Mit Apadanah, Nathan Mnm und Perfect Pitch kommen drei Stuten an den Ablauf, die alle bereits auf dem geforderten Level ins Geld liefen. Ganz besonders interessant könnte aber Markus Klugs Satomi in der Partie stehen. Michael Cadeddu, der sich in den Sattel der bereits gruppeplatzierten Teofilo-Tochter schwingen wird, muss nämlich nur 57 Kilogramm auswiegen. Ihren Saisoneinstand, wo sie auf der Neuen Bult in einem vergleichbaren Rennen Rang fünf belegte, muss sie wohl aber ein bisschen steigern, wenn es diesmal für den Sieg reichen soll.

Gespannt sein darf man auch auf Chesnee aus dem lokal ansässigen Stall von Trainer Bohumil Nedorostek. Sie gewann zuletzt ein kleines Handicap mit elf Längen Vorsprung überlegen. Natürlich muss sie jetzt einen nicht unerheblichen Sprung bewältigen. Dieses Kunststück hat ihr Coach zuletzt aber schon einmal hinbekommen. Jin Jin siegte als überlegene Handicapsiegerin beim Saisoneinstand auf der Heimatbahn auf Anhieb in der Listenklasse.

(18.05.2020)