News

Auf diese Premiere darf man sich in Dortmund freuen

Im Sommer Standard: Die Videoleinwand in Wambel
Im Sommer Standard: Die Videoleinwand in Wambel

„Das Angebot für Rennbahnbesucher und Aktive stetig zu verbessern – das hat sich der Präsident des Dortmunder Rennvereins, Andreas Tiedtke, auf die Fahnen geschrieben“, so beginnt die Pressemitteilung des Dortmunder Rennvereins für den Sonntags-Renntag in Wambel.

Hier stehen ab 11.25 Uhr sechs Rennen auf der Karte und diese können von den Besuchern nun erstmals über eine Videoleinwand am Geläuf verfolgt werden.

Was im Sommer auf den deutschen Rennbahn Standard ist, wertet nun auch die Winterrenntage in der Ruhrgebiets-Metropole auf.

(06.02.2020)