News

Die d’ Angelo-Pferde bei Gerald Geisler in Iffezheim

Eine weitere Aufwertung seines Rennstalles in Iffezheim erfuhr Gerald Geisler (Foto) durch zwei Pferde des Stalles d‘ Angelo, die bei ihm eingezogen sind. „Es handelt sich dabei den Klassesteher und Gruppe-Sieger Tres Rock Danon und den ehemaligen Zweiten aus dem Zukunfts-Rennen, Nice Danon.

Das sind übrigens die beiden letzten Pferde des d‘ Angelo-Bestandes.Racing-Manager ist der Bulgare Emil Imelov, der aus England kommt und dort Assistenztrainer war“, erklärt der von Wien über München nach Iffezheim stationierte Trainer. Emil Imelov löst dabei Wilhelm Giedt ab, der ja bekanntlich Trainer im Gestüt Schlenderhan ist.

„Beide Pferde sind eine Bereicherung für den Standort Iffezheim. Tres Rock Danon benötigt schnelle Rennen, daher steuern wir mit ihm die Steherrennen in England an. Nice Danon versuchen wir in leichten Altersgewichtsrennen in Deutschland unterzubringen“, kündigt Gerald Geisler an.

(04.02.2013)