News

Diana: 45 noch drin - Quartett mit Jockey

Elle Memory siegte leicht
Elle Memory siegte leicht

Etwas weniger als zwei Wochen sind es noch bis zum 162. Henkel Preis der Diana (Gr.I/500.000 Euro) in Düsseldorf (zum Racebets-Langzeitmarkt).

Am kommenden Montag steht offiziell der letzte Streichungstermin, doch schon vorab sind einige Stuten schon aus dem Rennen genommen wurde, so dass Stand Dienstag noch 45 Pferde im Feld stehen. Bis kommenden Montag können aber theoretisch alle Pferde, die nach dem vorherigen Streichungstermin am 09.März aus dem Stutenderby (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt) genommen wurden, wieder ins Feld kommen.

Vier der übrig gebliebenen 45 Pferde sind aber jetzt schon, zwölf Tage vor dem Gr.I-Klassiker für die Ladies, mit Jockey versehen. So hat Andreas Wöhler auf For Pleasure bereits Champion Bauyrzhan Murzabayev angegeben. Auch Peter Schiergen hat für seine Top-Chance für die Diana Elle Memory bereits den Stalljockey Lukas Delozier vorgesehen. Anthony Crastus ist wie zuletzt in Hamburg wohl der Jockey von Zamrud aus dem Stall von Sarah Steinberg. Clement Lecoueuvre ist als Reiter für Tangut (Andreas Wöhler) angegeben.

(21.07.2020)