News

Deutsche im "Tantieme" ohne Möglichkeiten

Stephane Pasquier
Stephane Pasquier

Auch im zweiten Listenrennen der Dienstags-Veranstaltung gab es für die deutschen Pferde nichts zu holen.

Im mit 52.000 Euro dotierten Prix Tantieme über die Meile belegten Sharoka (Dominik Moser/Bauyrzhan Murzabayev), Shinning Ocean (Marian Falk Weißmeier/Delphine Santiago) und Celestin (Marian Falk Weißmeier/Theo Bachelot) die Plätze acht bis zehn. Der Sieg ging an den von Frederic Rossi trainierten Speak Of The Devil (5,9), der sich unter Stephane Pasquier mit einem Kopf gegen Midtown durchsetzen konnte. Rang drei belegte Lupo Nero.

Speak Of The Devil ist ein Wootton Bassett-Sohn aus der Moranda, die 2019 bei der Vente d'Elevage von Arqana von den Gestüten Brümmerhof und Röttgen als Zuchtstute gekauft wurde, um den damals neuen deutschen Deckhengst Best Solution, der 2020 im Gestüt Auenquelle begann, zu unterstützen. Laut Deutscher Galopp wurde die Moranda aber mittlerweile wieder nach Frankreich ausgeführt.

(16.11.2021)