Deutsches Listenduo in Deauville ohne Chance | GaloppOnline

Deutsches Listenduo in Deauville ohne Chance

Markus Klug

Die beiden deutschen Stuten im Prix du Petite Etoile in Deauville waren am Ende ohne Chance auf eine bessere Platzierung.

Die von Markus Klug trainierte Stelle belegte am Ende der 1900-Meter-Prüfung für dreijährige Stuten auf der PSF-Bahn Rang sieben. Dabei war die Ittlingerin unter Theo Bachelot knapp dreieinhalb Längen hinter der drittplatzierten Amboseli ins Ziel gekommen.

Für die zweite deutsche Starterin Theodora (Waldemar Hickst/Augustin Madamet) reichte es lediglich zum neunten Platz.

Die mit 52.000 Euro dotierte Prüfung ging an die Toronado-Tochter Amazonie aus dem Stall von Jean-Claude Rouget, Rang zwei ging an Ansilia (Carlos Laffon-Parias).

Für den Sieg gab es Quote von 6,4:1, die deutschen Stuten waren als 16:1 respektive 13:1-Außenseiterinnen in die Partie gegangen.