News

Nancy: Deutsche Siege durch Northern Fox und Kenmor

Philipp Berg

Viele deutsche Starter gab es am Samstag bei der Veranstaltung auf der Rennbahn Nancy-Brabois. Den ersten deutschen Sieg auf der Bahn in Lothringen gab es im vierten Rennen des Tages. In dem Ausgleich über 1950 Meter, der mit 14.000 Euro dotiert war, siegte dabei ein Pferd aus dem Stall von Philipp Berg.

Das war der sechsjährige Areion-Sohn Northern Fox. Nach längerer Zeit erstmals wieder mitz Scheuklappen aufgeboten, setzte sich derf als 14,5:1-Außenseiter angetretene Wallach nach einem frühen Vorstoß ganz souverän durch. Im Ziel hatte der deutsche Gast, der von Alexander Pietsch geritten wurde, einen Vorteil von zweieinhalb Längen vor dem Zweitplatzierten. 16 Pferde waren an den Start gegangen.

Doch bei dem einen Sieg sollte es nicht bleiben, denn auch Hans Albert Blume, der am Freitag bereits mit Red Mountain einen Sieger in Frankreich gestellt hatte, konnte sich über einen Treffer freuen. Für ihn gewann sein Neuzugang Kenmor (Thibault Speicher) ein 1950 Meter-Handicap, in dem es um 18.000 Euro ging, gegen Gerald Geislers Aerion. Auf Sieg gab es am PMU-Totalisator 13,9:1, der deutsche Zwilling zahlte 39,5:1.

(24.04.2021)