News

Deutscher Galopp gibt Hinweis für Frankreich-Starts

Im Zuge der aktuellen Corona-Lage und der Einordnung vor allem von Paris als eines der Risikogebiete hat Deutscher Galopp sich in einer Stellungnahme an alle Aktiven gewandt.

Diese, die unter dem Motto „Starts Deutscher Pferde im Großraum Paris (Ile de France) und an der Mittelmeerküste Frankreichs“ steht, geben wir nachfolgend wieder:

„Deutscher Galopp hat sich in der Corona-Pandemie stets an die Auflagen der Bundesregierung gehalten. So auch nun mit der Reisewarnung für Touristen in die o.g. Gebiete in Frankreich. Sollten Pferde in diesen Tagen in nächster Zeit in Frankreich starten, haben sich die dorthin reisenden Personen (Pfleger, Trainer, Reiter) nach Rückkehr in Deutschland einem Covid 19-Test zu unterziehen. Noch ist eine Quarantäne nicht verpflichtend, was sich aber täglich ändern kann. Die Besitzer und Trainer sollten sehr verantwortungsbewusst entscheiden, ob Starts deutscher Pferde unter diesen Rahmenbedingungen durchgeführt werden sollten und auch das mögliche Risiko einer Ansteckung beachten, die den deutschen Rennsport lahmlegen könnte.“

(28.08.2020)