News

Dettori ist Longines World’s Best Jockey 2018

Frankie Dettori mit Cracksman (Foto: racingfotos)
Frankie Dettori mit Cracksman (Foto: racingfotos)

Lanfranco "Frankie" Dettori gilt gemein hin als einer, vielleicht sogar als der beste Jockey der Welt. Nun wird er am 07.Dezember im Rahmen der International Races in Hong Kong nun auch ganz offiziell zum besten Jockeys des Jahres 2018 gekürt.

Durchgeführt von der International Federation of Horseracing Authorities (IFHA) wird Dettori in der Kategorie Longines World’s Best Jockey geehrt. Basierend auf den 100 wichtigsten Gruppe I-Rennen der Welt wird eine Punktewertung erstellt. Der gebürtige Italiener, in den letzten Jahren großer Mitgestalter des Erfolgs im Trainingsquartier von John Gosden, für den er den ersten Ruf hat, sammelte in der Wertung 128 Punkte. Hauptsächlich dafür verantwortlich sind seine acht Gruppe I-Siege, die er in diesem Jahr erzielte. Doch auch für zweite und dritte Plätze gab es sechs respektive vier Punkte. Alle Pattern-Prüfungen der höchsten Kategorie vom 01.12 des vergangenen Jahres bis zum 31. November des diesjährigen Jahres wurden gewertet.

Nachfolgend gewann er diese Gruppe I-Prüfungen im Wertungszeitraum: Prix Ganay - Prix de l'Inauguration de ParisLongchamp (Cracksman), Investec Coronation Cup (Cracksman), St James's Palace Stakes (Without Parole), Gold Cup (Stradivarius), Qatar Prix de l'Arc de Triomphe (Enable), QIPCO Champion Stakes (Cracksman), Breeders’ Cup Mile (Expert Eye), and Longines Breeders' Cup Turf (Enable).   

Der 47-jährige gewann den seit 2014 vergebenen Award zu zweiten Mal nach 2015. Die bisherigen Preisträger waren Ryan-Lee Moore in den Jahren 2014 und 2016 und Hugh Bowman im vergangenen Jahr. Der in Australien aktive Jockey, ist hierzulande besonders als ständiger Partner der Superstute Winx bekannt.

Auf dem zweiten Platz landete Aufsteiger Oisin Murphy mit 114 Punkten. Sieben Mal war er auf Gruppe I-Ebene erfolgreich. Das gesamte Ergebnis finden sie unter: www.ifhaonline.org

(27.11.2018)