News

Dettori kommt! Gosdens Miss Yoda in der Diana

Frankie Dettori

In der vorletzten Ausgabe der Sport-Welt hatten wir bereits berichtet, dass die Gerüchteküche um einen Start der von John Gosden für Westerberg trainierten Miss Yoda im Henkel-Preis der Diana (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt) kräftig brodelte.

Am Mittwoch ist klar: Die aus Etzeaner Zucht stammende Sea The Stars-Tochter aus der Monami, in diesem Jahr Listensiegerin und zuletzt Vierte in der Bahrain Trophy der Gruppe III, kommt am Sonntag nach Düsseldorf (zum Racebets-Langzeitmarkt). Im Sattel, auch das war gerüchtehalber schon zu vernehmen, wird Weltklasse-Jockey Frankie Dettori sitzen. Eine ohnehin schon stark besetzte Diana ist damit um eine weitere Attraktion reicher. Hinter dem Decknamen Westerberg verbirgt sich Georg von Opel.

Derweil wurden auch zwei weitere Jockeys angegeben. Michael Caddedu würde auf Gestüt Park Wiedingens Deia sitzen, Martin Seidl hätte den Ritt auf Stall Simplky Reds Sister Lulu. Alles im Konjunktiv, denn Montagmorgen waren nach wie vor 26 Stuten im Rennen und die beiden erwähnten Klug-Pferde würden es nach aktuellem Stand nicht ins endgültige Aufgebot schaffen,

(29.07.2020)