News

Derbysieger Wiener Walzer lebt nicht mehr

Aus der Türkei kommt die Nachricht, dass Gestüt Schlenderhans Derbysieger des Jahres 2009, Wiener Walzer, nicht mehr lebt.

Ahmet Dener, Kolumnist der Sport-Welt, hat in türkischen Medien recherchiert: „Wie jetzt zu erfahren war, starb der deutsche Derbysieger aus dem Jahr 2009, Wiener Walzer, der 2016 als Deckhengst in die Türkei verkauft wurde, am 12. 06. 2021. Die ersten dreijährigen Nachkommen waren dieses Jahr in der Türkei am Start. In der Second Crop Sire Liste ist Wiener Walzer derzeit führend. Für den 15-Jjährigen waren 2021 vierzig Stuten zur Bedeckung angemeldet. Wiener Walzer hatte in der Türkei 32 Nachkommen auf der Bahn, davon 13 Sieger. Zwei von ihnen hatten Black Type.“

Der Klassegalopper, der von Dynaformer stammte, gewann vor dem Derby auch die Union, im Anschluss den Rheinland-Pokal und war Dritter im Prix d’Ispahan. Im Deutschen Derby war Frederik Johansson sein Siegreiter, Jens Hirschberger war der Trainer.

In der Saison 2012 begann er im Gestüt Erftmühle seine Karriere als Deckhengst, stellte den Gruppe-Sieger Skarino Gold (wechselte nach einem Gruppe-Sieg zweijährig nach Hong Kong) und das Spitzen-Hindernispferd Adagio. Der Durchbruch als Stallion war ihm hierzulande nicht gelungen.

(25.06.2021)