News

Der Derbysieger, der Ersatz für Utamaro war

Seit seinem Start im Derby-Trial in Düsseldorf am 30. Mai läuft der neue Derbysieger Sisfahan in den Rennfarben von Darius Racing.

Dort wurde er hinter Aff un zo Zweiter, und ist nun der Derbysieger 2021, der 152. in der Geschichte des deutschen Turfs.

Holger Faust, Racing Manager von Darius Racing, erläutert den Kauf: „Ich hatte Sisfahan schon als Jährling für Christoph Holschbach gekauft, er lief dann für Holschbach und den Züchter Guy Pariente gemeinsam. Im Frühjahr haben wir für Darius Racing ein Derbypferd gesucht. Wir hatten ein Auge auf Utamaro geworfen, aber den konnten wir nicht bekommen, der Besitzer wollte nicht verkaufen. Also habe ich Christoph Holschbach gefragt, weil wir eine Alternative gesucht haben. Wir sind uns einig geworden und seitdem läuft Sisfahan unter Darius Racing.“

Zu 50 Prozent gehört der Hengst Dr. Stefan Oschmann, dem langjährigen Chefmanager des Pharmakonzerns Merck und zu 50 Prozent Michael Motschmann. Motschmann ist einer der Gründungsinvestoren des Impfstoffherstellers BionTech, für ihn ist es der größte Sieg als Besitzer. Und Stefan Oschmann kann fünf Jahre nach Isfahan nun einen Derbysieg mit dessen Sohn Sisfahan feiern.

(04.07.2021)