News

Derby-Woche 2019 - Hoffen auf Umsatzsteigerung

Am Samstag geht sie los, die Derby-Woche 2019 mit dem ersten von insgesamt sieben Renntagen und einem krönenden Abschluss am 7. Juli, wenn auf dem Horner Moor das IDEE 150. Deutsche Derby entschieden wird. Insgesamt werden in den 65 Rennen 1,95 Millionen Euro ausgeschüttet, alleine im Blauen Band sind es 650.000 Euro. Alles ist bereitet für ein tolles Meeting in der Hansestadt und wie in jedem Jahr, so schwingt auch heuer die Hoffnung mit den Wettumsatz wieder zu steigern.

Von offizieller Seite zeigt man sich vorsichtig optimistisch: „2,5 Millionen Euro waren es im vergangenen Jahr. Wir wünschen uns eine fünf- bis zehnprozentige Steigerung. Mit 2,8 Millionen wären wir zufrieden. Drei Millionen werden wir nicht erreichen“, so Renn-Club-Vorstandsmitglied Hans-Ludolf Matthiessen am Dienstag gegenüber dem Hamburger Abendblatt bei der Pressekonferenz an der natürlich auch Albert Darboven teilnahm. Und ihn wäre das Meeting in seiner jetzigen Form nicht denkbar.

Ein weiterer wichtiger Partner für den Hamburger Renn-Club (HRC) ist nach wie vor auch die Sparkasse Holstein. Zum nun mehr fünften Mal übernahm die Sparkasse das Patronat für den Sparkasse Holstein-Cup, dem Hauptrennen am 3. Juli. Dementsprechend groß ist auch die Vorfreude bei Helge Schoof, dem Regionalleiter Privatkunden Süd der Sparkasse Holstein. „Das Derby-Meeting bietet die perfekte Mischung aus hochkarätigem Sport und einem tollen Event für Jedermann. Das kommt auch bei unseren Kundinnen und Kunden gut an. Wir freuen uns, auch im Jubiläumsjahr Partner dieses bedeutenden Hamburger Sportereignisses und erneut Namensgeber eines der Rennen zu sein. Dem Hamburger Renn-Club einen herzlichen Dank für die langjährige partnerschaftliche Zusammenarbeit und natürlich alles Gute zum 150. Jubiläum des Deutschen Derbys.“

(26.06.2019)