News

Derby-Ritt: Der Champion wartet noch ab!

Bauyrzhan Murzabayev

Nach dem Sieg im Union-Rennen in Köln mit Sammarco dachte eigentlich jeder, das ist dann nun auch der Derbyritt von Championjockey Bauyrzhan Murzabayev. Aber er hat sich noch nicht entschieden!

Die Qual der Wahl hat nicht selten der Stalljockey an einem großen Quartier vor einem großen Rennen. In knapp drei Wochen steht in Hamburg-Horn das IDEE 153. Deutsche Derby auf dem Programm.

Wohl dem, der sich im Vorfeld nicht zwischen zwei oder mehreren Pferden entscheiden muss, was bekanntlich nicht immer ganz einfach ist. Vor einer tragenden Entscheidung im Hinblick auf das Rennen der Rennen steht in diesem Jahr u.a. Bauyrzhan Murzabayev, Stalljockey am Kölner Asterblüte-Quartier von Peter Schiergen.

Denn mit Sammarco und Nerik, die mit der Kölner Union und dem Grafenberger Derby Trial zwei Vorprüfungen für das Blaue Band gewinnen konnten, hat sein Chef in diesem Jahr zwei heiße Eisen im Derby-Feuer. Eine Entscheidung "für oder gegen" den Einen hat der Kasache stand Montagmittag noch nicht getroffen. "Das sind beides sehr gute Pferde und ich denke, dass sie beide in Hamburg eine gute Chance haben. Ich warte daher noch ein bisschen ab, bis ich mich entscheide", so der amtierende Champion-Jockey gegenüber GaloppOnline.de.

(13.06.2022)