News

Derby 2021: Henk Grewe über potenzielle Kandidaten

Henk Grewe

Den Champion-Titel hat Trainer Henk Grewe erneut erfolgreich verteidigt. Doch wer den ehemaligen Jockey kennt, der weiß, dass es auch noch andere Sachen gibt, die ihm wichtig sind.

An vorderster Stelle steht in diesem Zusammenhang der Derbysieg. Dieser fehlt ihm bisher noch in seiner Sammlung namhafter Titel. Was ihn aber nicht davon abhalten wird, die Vorbereitung der geeigneten Kandidaten wieder gezielt auf einen Start in der Hansestadt auszurichten.

„Weit vorne in der Hierarchie rangieren aktuell Dolcetto und Virginia Storm. Beide haben sich über den Winter noch einmal weiterentwickelt und machen in der Arbeit schon wieder einen sehr guten Eindruck. Beide sollen die gleiche Route wie im vergangenen Jahr Wonderful Moon gehen. Über München und die Union ins Derby. Für Cornicello und Sisfahan könnte es über Frankreich in Richtung Hamburg gehen. Letztgenannter ist auch noch für den Prix de Jockey Club im Gespräch. Diesbezüglich ist bis jetzt noch keine Entscheidung getroffen“, so Henk Grewe gegenüber GaloppOnline.de über die Pläne möglicher Teilnehmer am Blauen Band (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt) (zum Racebets-Lagzeitmarkt).

(04.02.2021)