News

De Vries im Pech – Zweiter im Gr.III-Rennen

Foto: emiratesracing.com
Foto: emiratesracing.com

Mit ein bisschen mehr Glück hätte Adrie de Vries am Samstagmittag in der ersten Prüfung des Super Saturdays in Meydan gleich einmal für einen Paukenschlag gesorgt.

Im Sattel von Nine Below Zero, einem der größten Außenseiter der ersten Tagesprüfung dem Mahab Al Shimaal (Gr.III), wurde der Niederländer nach einem starken Ritt knapp geschlagener Zweiter. Gleich nach dem Start der 1200 Meter Prüfung war de Vries mit seinem Partner aus dem Stall von Fawzi Nass in vorderer Linie zu sehen, bald suchte er sich dann eine Position an der Innenseite des Feldes, von wo er dann in der langen Geraden auch angriff. Zwischenzeitlich sah es schon nach dem Gruppetreffer für den vierjährigen Showcasing-Sohn aus, doch an der Außenseite flog der 2,8-Favorit Drafted (Doug Watson/Pat Dobbs) heran und konnte sich die erste Tagesprüfung dann doch noch mit einer viertellänge Vorsprung schnappen.

Der Niederlände wird im weiteren Verlauf des Tages noch drei weitere Male in den Sattel steigen.

(09.03.2019)