News

De Vries nach Gruppesieg: "Wollte früh Druck ausüben"

Salute The Soldier Foto: emiratesracing.com
Salute The Soldier Foto: emiratesracing.com

„Es lief bis jetzt in beiden Rennen zuvor alles nach Plan, also entschlossen wir uns mit Salute The Soldier den nächsten Schritt zu gehen.“

Adrie de Vries zeigte ich am Donnerstag nach seinem Sieg auf Salute The Soldier in der zur Gruppe II zählenden Al Maktoum Challenge Round 2, dem Highlight an diesem Renntag, natürlich sehr glücklich.

„Es gab gutes Tempo im Rennen und ich wollte möglichst früh Druck ausüben. Dann hat mein Pferd toll angezogen. Vielleicht gehen wir jetzt mit ihm auf die 2000 Meter“, sagte de Vries nach der1900 Meter-Prüfung weiter. Auch einen Start im Dubai World Cup schloss der Niederländer mit dem von Fawzi Nass trainierten Sepoy-Sohn nicht aus.

(12.02.2021)