News

Damian Brown macht Schluss

Jockey Damian Browne muss seine erfolgreiche Karriere beenden.

Bereits Anfang des Jahres hatte der in Queensland ansässige Reiter angedeutet, dass er aus gesundheitlichen Gründen vielleicht nicht mehr in den Sattel zurückkehren könne und so ist es jetzt gekommen. Browne leidet an einer chronischen Knieverletzung, verträgt aber die Schmerzmittel nicht mehr und ohne kann er nicht reiten.

Der 46-Jährige gab das Ende seiner Karriere via twitter bekannt: „Ich bin mein letztes Rennen geritten. Mein Herz und meine Seele wollen zurück auf den Rücken eines Pferdes, aber mein Körper weiß, es ist vorbei.“

Der gebürtige Neuseeländer konnte 16 Gruppe I-Rennen gewinnen, weltweit bekannt wurde er als regulärer Reiter von Sprint-Star Buffering, auf dem er allein sieben Gruppe I-Erfolge feierte, darunter auch im Al Quoz Sprint in Dubai.

(30.04.2019)