News

Coolmore auf Einkaufstour

Coolmore hat während der Fasig-Tipton Gulfstream Selected 2-Year-Olds In Training Sale ordentlich Geld in die Hand genommen.

Von den sechs teuersten Pferden, die am Mittwoch veräußert wurden, kauften sie vier entweder allein oder in einer Partnerschaft. Darunter war auch der Topseller des Tages, ein Curlin-Sohn für 3,65 Millionen US-Dollar, der damit zum teuersten Zweijährigen avancierte, der je in einer nordamerikanischen Auktion erworben wurde, seit dem berühmten Bieterkrieg zwischen Godolphin und Coolmore um The Green Monkey. The Green Monkey ging seinerzeit für 16 Millionen US-Dollar an Coolmore.

Auch Kaleem Shah war aktiv auf der Auktion. Der Besitzer ist auch in Deutschland bestens bekannt durch die nach Bundesligavereinen benannten Pferde Dortmund und Bayern. Im letzten Jahr kaufte er bei dieser Auktion die derzeitige Favoritin für die Kentucky Oaks, Bellafina, dieses Jahr ging Shah gleich mit zwei Stuten nach Hause.

(28.03.2019)