Cieren Fallon - Vater Kieren war nah dran am Derbysieg | GaloppOnline

Cieren Fallon - Vater Kieren war nah dran am Derbysieg

Am 3. Juli wird ein junger Brite erstmals im Deutschen Derby reiten. Cieren Fallon wurde für den Ritt auf Liberty Racings Assistent (Henk Grewe) gebucht (zum Racebets-Langzeitmarkt) (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt).

Der 24-Jährige gilt als große Nachwuchs-Hoffnung im britischen Rennsport und ist der Sohn des dreifachen Epsom-Derby-Siegreiters Kieran Fallon, der den Klassiker in den Jahren 1999, 2003 und 2004 gewinnen konnte. Darüber hinaus gewann Fallon in seiner Heimat unter anderem auch fünfmal die 2000 Guineas, viermal die 1000 Guineas und viermal die Epsom Oaks.

Und auch im Deutschen Derby war Kieren Fallon natürlich schon dabei und im Jahr 1997 auch ganz nah dran am Sieg. Damals musste er sich mit Andreas Wöhlers Baroon nur der großen Borgia mit einem Hals Rückstand geschlagen geben. Man darf gespannt sein, ob sein Sohn bei seinem Derby-Debüt gleich in ähnliche Sphären vorstoßen kann.