News

Charlie's Dreamer Zehnte im Listenrennen

Charlie´s Dreamer

Die von Philipp Berg trainierte Charlie’s Dreamer hatte es bei ihrer Premiere auf Listenebene wie erwartet schwer.

Die Seriensiegerin auf der Fliegerdistanz in mittleren und unteren Handicaps war am Samstag in Deauville im Prix du Cercle (38.000 Euro) als große Außenseiterin an den Ablauf gekommen.

In der 1000-Meter-Prüfung landete die sechsjährige Equiano-Tochter, die als 53:1-Chance ins Rennen gegangen war, schließlich unter ihrem ständigen Reiter Miguel Lopez  auf dem zehnten Rang.

Es gewann Air des Valse (Corinne Barande-Barbe/Ronan Thomas), der als 9,8:1-Chance gestartet war, vor Rocket Action (Rober Cowell/Christophe Soumillon) und dem von Carina Fey für Peter Schecker trainierten Wayatos unter Eddy Hardouin.

(01.08.2020)