News

Carvalho: „Form von Sun of Gold war richtig stark!“

Sun of Gold (Archiv)
Sun of Gold (Archiv)

Jean-Pierre Carvalhos für das Gestüt Höny-Hof trainierter Sun of Gold galt länger als Mit-Favorit für das IDEE 152. Deutsche Derby.

Der Golden Horn-Sohn ging schließlich auch in Hamburg-Horn an den Start, kam in der Hansestadt aber nicht über den elften Platz hinaus.

Mit einem Listensieg in Deauville meldete sich der Dreijährige Mitte August dann aber eindrucksvoll zurück. Am Sonntag steht nun sein nächster Start an. Der Carvalho-Schützling ist in Dortmund einer von neun Startern im RaceBets - 137. Deutschen St. Leger. Und er zählt bei den Bookies zu den Favoriten auf den Klassiker-Sieg in der Gruppe III-Prüfung über 2800 Meter (zum Racebets-Langzeitmarkt) (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt).

Auch sein Trainer hat Mumm und geht das Rennen positiv an: „Sun of Gold hat sich nach dem Derby mit seinem Sieg in Deauville stark zurückgemeldet und dabei seine Steherqualitäten eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Die Form war richtig stark und räumt ihm am Sonntag sehr gute Chancen ein."

(17.09.2021)