News

Cagnes: Laquyood im toten Rennen vorne

Einen deutschen Teilerfolg gab es am Montag im ersten Rennen in Cagnes-sur-mer, einer mit 15.000 Euro dotierten Verkaufsprüfung über 2000 Meter auf PSF.

Denn im toten Rennen mit der Hollinshead-Stute Royal Gift passierte der von Gerald Geisler für Uwe Fettig und Jörg Breuer trainierte Laquyood den Zielpfosten als Erstes.

In der Geraden hatte es eigentlich schon nach einem vollen Erfolg des Deutschen ausgesehen, doch kämpfte die vom Start weg führende Hollinshead-Vertreterin an den Rails immer wieder zurück und gab nie auf. Für den halben deutschen Treffer gab es am Toto lediglich 1,4:1. Im Sattel des hiesigen Starters saß Christophe Soumillon.

(27.01.2020)