News

Jetzt soll in Bremen Gas gegeben werden

Nachdem die neue Regierung in Bremen steht und nun die Wahlen zu den Senatoren anstehen, soll in Sachen der Zukunft des Rennbahngeländes Gas gegeben werden.

Das berichtet „buten un binnen“. Die zukünftige Umweltsenatorin Maike Schaefer von den Grünen will unter anderem einen Runden Tisch einberufen.

Es heißt dort: „Ihr Ziel sei es, in den ersten 100 Tagen ihrer Amtszeit alle Beteiligten an einen Tisch zu bringen, sagte Schaefer. Wie es mit dem rund 30 Hektar großen Gelände weitergeht, könne der neue Senat nur gemeinsam mit Bürgerinitiative, Anwohnern und Stadtteilpolitikern entscheiden.“

Weiter schreibt buten un binnen: „Alle Beteiligten müssten jetzt darlegen, wie sie sich die Zukunft des Areals vorstellen und wer die Kosten für Umgestaltung und Pflege übernehmen soll. Sie wünsche sich, dass das Areal ökologisch aufgewertet werde und künftig die Stadtteile Hemelingen und Vahr miteinander verbinde.“

(12.08.2019)