News

Boy Charlton: Erst Box zerstört, dann die Gegner

Boy Charlton
Boy Charlton

Mit etwas Verspätung ging am Samstag in Bad Harzburg das dritte Rennen, der Ausgleich III über 1200 Meter, über die Bühne. Der Grund: der Mitfavorit Boy Charlton machte in der Startmaschine Schwierigkeiten, demolierte dabei die Boxentür, weshalb die Boxentüren noch einmal geöffnet werden mussten.

Sean Byrne ließ den Schützling von Pavel Vovcenko dann einmal um die Bahn traben. Offenbar ein gutes Aufwärmprogramm, denn im Rennen war die 3,7:1-Chance eine Klasse für sich, und nach einem Rennen aus dem Vordertreffen dann auch souverän voraus.

Dreieinviertel Längen Vorsprung hatte der Tagula-Sohn im Ziel vor der Favoritin Olidaya, hinter der die tschechische Stute Berouyine Platz drei belegte. (zum Video)

"Er kann nicht so lange in der Maschine stehen, aber auf 1200 Meter die Außenbox zu beantragen, ist sinnlos. Man muss bei ihm immer hoffen, dass es am Start schnell geht", so Siegtrainer Pavel Vovcenko nach dem ersten Treffer seines Schützlings in dieser Saison.

(24.07.2021)