News

Bolte gleich noch einmal - Astrella siegt aus der Pause

Auch Dr. Andreas Bolte hat sein Lot aktuell bestens in Schuss. Nachdem der Trainer aus Lengerich am Samstag in Mülheim bereits mit Rapid Beauty erfolgreich war, durfte er nur knapp eine halbe Stunde später erneut jubeln.

Mit Astrella, sie aus einer Pause seit dem 30. Juli 2018 kam, gewann Bolte den Ausgleich III über 2000 Meter. Unter Rene Piechulek verwies die in Besitz von Christian Schröder stehende Lawman-Tochter mit einem starken späten Antritt Yori und Authentic Eye auf die weiteren Plätze.

„Sie hatte orthopädische Probleme, deshalb die Pause“, sagte Dr. Andreas Bolte, der am Freitag in Köln schon mit Mercutio punkten konnte. „Ich hoffe, dass sie sich noch etwas steigern kann.“ Der Sieg der sechsjährigen Stute zahlte 3,6:1.

(09.05.2020)