News

Bitteres Nachspiel: 20 Tage Sperre für Anna v.d. Troost

Anna van den Troost

Der letzte Renntag im französischen Straßburg war für die deutschen Gäste ein voller Erfolg und wird bei vielen in guter Erinnerung bleiben.

Bei der in Deutschland tätigen, belgischen Reiterin Anna van den Troost jedoch nicht.

Sie wurde für ihren Ritt auf Lionheart nachträglich jetzt für 20 Tage gesperrt. Ihr Partner ließ sich nicht um die Bögen dirigieren, woraufhin sie die Peitsche falsch beim Ritt auf dem Nutan-Sohn einsetzte.

Laut France Galop habe sie damit das Ansehen des Rennsports in der Öffentlichkeit geschädigt.

(04.06.2021)