News

Binti Al Nar bei Tattersalls nicht verkauft

Binti Al Nar (Archiv)

Über eine späte Wild-Card fand die von Peter Schiergen für das Syndikat Rapido betreute Areion-Tochter Binti Al Nar am Dienstag Aufnahme in den Katalog der Tattersalls December Mare Sale.

Die dreijährige Stute aus der Zucht des Gestüts Riepegrund, die als Jährling bei der BBAG zunächst für 16.000 Euro zurückgekauft wurde, kam mit Lot-Nummer 1908B gegen 19.07 Uhr in den Auktionsring von Newmarket. Angeboten wurde die Gruppesiegerin aus der Reset-Tochter Best moving vom Stall Asterblüte.

50.000 Guineas war das erste Gebot, dann ging es relativ schnell bis der Endpreis von 110.000 Guineas erreicht war und nach drei Minuten verließ die Siegerin des Premio Elena e Sergio Cumani den Ring auch schon wieder. Allerdings unverkauft. Für diesen Preis wollte man die Stute dann nicht ziehen lassen.

Für 25.000 Guineas nicht verkauft wurde auch die ehemals von Lennart Hammer-Hansen für den Stall tmb trainierte Gambissara, die mit der Lot-Nummer 1759 in den Ring kam. Angeboten wurde die Adlerflug-Tochter vom irischen Castletown Stud (Agent).

(04.12.2018)