News

Auf Besitzerinitiative: Neues Münchener Derby Trial

Mit dem Bavarian Classic findet traditionell eine der wichtigsten Derby-Vorprüfungen in München statt. Aufgrund bekannter Gründe wurde die Gruppe III-Prüfung in diesem Jahr in Köln ausgetragen.

Nun hat man in Riem Ersatz geschaffen. Schon am nächsten Renntag, am Montag den 15. Juni, bekommt der Derbyjahrgang in der bayerischen Landeshauptstadt nun doch noch die Gelegenheit sich für das Blaue Band zu „qualifizieren“.

Auf Initiative von drei Münchener Besitzern wurde das Münchener Derby Trial geschaffen. Das Rennen gehört der Listenklasse an und führt über 2200 Meter, eine Dotierung von 12.500 Euro wurde ausgelobt. Als Initiatoren übernehmen Dr. Thomas Bretzger (Stall tmb), Dr. Alexander Bethke-Jaenicke (Stall Bethke-Jaenicke) und Herrmann Bauer (Stall Logo) einen Großteil der Finanzierung.

Dr. Alexander Bethke-Jaenicke: „Das war eine eher spontane Idee zur Unterstützung des Rennvereins. Da München ja schon die Bavarian Classics wegen COVID-19 abgeben musste, wollten wir zumindest ein kleines Blacktype-Ereignis zurück nach München bringen. Wir danken dem Rennverein und dem Deutschen Galopp/Herrn Schmanns, dass die Idee so tatkräftig aufgenommen und umgesetzt wurde und hoffen auf viele Teilnehmer und Gäste.“

Die Einzelheiten des Rennens, das leider auch ohne Zuschauer auskommen muss, sind bereits online. Der Nennungsschluss ist Dienstag, der 2. Juni.

(27.05.2020)