News

Belgier Expediate überrascht in der ersten Viererwette

Expediate siegt

Mit dem Sieg des von Christel Lenaers für Anhaangwagens Cabriolet Belgium Bvba trainierten Expediate haben sicher nur die wenigsten gerechnet, als sich die Boxen zum mit Viererwette ausgetragenen Ausgleich III über 1400 Meter geöffnet hatten.

Das erklärt auch die immens hohe Siegquote von 28:1, doch damit war der Bahamian Bounty-Sohn in der Viererwette nicht allein, denn auch die hinter ihm platzierten Monte Cinq (2.) und Parion (3.) standen sehr lang am Toto. Auf Platz vier folgte mit dem Bolte-Schützling Mercutio das erste gemeinte Pferd.

Die Viererwette in der richtigen Reihenfolge bezahlte anständig. Für einen Euro Einsatz gab es 17153,30 Euro zurück. Siegreiter Marco Casamento: "Ich hatte immer eine gute Lage und immer ein gutes Gefühl, obwohl ich gedacht hatte, dass er den weichen Boden eigentlich nicht mag. Da hab ich mich wohl getäuscht."

(10.07.2020)