News

BBAG - Waldgeist-Premiere endet bei 48.000 Euro

Die ersten 30 Lots bei der diesjährigen BBAG Jährlings-Auktion sind durch.

Die ganz hohen Preise gab am Freitagmachmittag noch nicht zu verzeichnen. Der bisherige Höchstpreis entfiel auf den ersten Waldgeist-Nachkommen auf einer deutschen Auktion. Das Gestüt Brümmerhof bot mit World as one einen Sohn des Arc-Siegers an. Der Hengst aus der Waldblume, ein Vertreter der hocherfolgreichen Ravensberger W-Familie, ist ein Halbbruder des vom Gestüt Görlsdorf gezogenen Colonel Mustard, der in Irland auf der Hindernisbahn auf Gruppe I-Ebene platziert lief.

Roger Marley, der als Pinhooker bekannt ist, erhielt den Zuschlag bei 48.000 Euro. "Er wird jetzt kastriert, und dann bieten wir ihn dreijährig erneut auf einer Auktion an", so Marley gegenüber der Sport-Welt. Die Karriere des Waldgeist-Sohnes wird wohl auf der Hindernisbahn liegen.

 

(02.09.2022)