News

BBAG Online Sale: Katalog ist online!

Mit der August-Online-Sale greift die BBAG nächste Woche wieder zum bewährten System der Online-Auktion zurück. Inzwischen ist der Katalog online

Ab dem 17. August, also kommendem Mittwoch kann man Online-Gebote für die im Katalog befindlichen Pferde abgeben. Offizieller Auktionsbeginn ist am Mittwoch um 12 Uhr.

Am Freitag, dem 19. August, steht dann ab 12 Uhr das Bid Up der einzelnen Lots an. Zum Prozedere in den entscheidenden Minuten der Auktion, schreibt die BBAG auf ihrer Homepage folgendes:

"Die Startzeit des Finales der Online-Auktion (Bid Up) wird durch einen Countdown über die gesamte Auktionszeit auf der Übersichtsliste und der Detailseite eines jeweiligen Lots angezeigt. Die Lots laufen in einem 5-Minuten-Rhythmus aus. Wenn das erste Lot also um 12.00 Uhr ausläuft, dann läuft das zweite Lot um 12.05 Uhr aus, das dritte Lot um 12.10 Uhr und so weiter.

In den letzten 2 Minuten vor dem endgültigen Ende der Auktion eines Lots verlängert jede Bietaktivität den Countdown-Zeitgeber um weitere 2 Minuten. Mit anderen Worten: Wird ein Gebot abgegeben, wenn nur noch 35 Sekunden zur Verfügung stehen, wird der Zeitgeber auf 2 Minuten gesetzt. Kommt während dieser Zeit kein weiteres Gebot, endet die Auktion und der Zuschlagspreis wird im Bid Board angezeigt. Eine Verlängerung der Abschlusszeit für ein vorhergehendes Lot, führt nicht zur Verlängerung für das nachfolgende Lot."

Hier findet sich ein entscheidender Unterschied zum letzten Jahr. Damals verlängerte Bieteraktivität in den letzten fünf Minuten den Countdown-Zeitgeber noch um fünf Minuten.

Auffällig viele Pferde des Katalogs wurden bislang von Axel Kleinkorres trainiert. Mit dem dreifachen Auktionsrennen-Sieger Arnis Master befindet sich ein Top-Pferd im Katalog, auch Muelheimer Perle, American Fly, Der Prince, New Day und Synonymous befinden sich im Auktions-Katalog. Die meisten Pferde gehen aufgrund von Syndikatsauflösungen auf die Auktion.

 

(12.08.2022)