BBAG-Bilanz - Median und Durchschnittspreis gesteigert | GaloppOnline

BBAG-Bilanz - Median und Durchschnittspreis gesteigert

Klaus Eulenberger

"Das Wichtigste war, dass diese Auktion überhaupt stattfinden konnte", sagte BBAG-Geschäftsführer Klaus Eulenberger nach Abschluss der zweitägigen Herbstauktion im Rahmen des Sales & Racing Festivals in Iffezheim. "Angesichts der schwierigen Umstände und steigender Corona-Infektionszahlen sei das alles andere als eine Selbstverständlichkeit."

Aufgrund der unterschiedlichen Reiseregelungen seien einige Käufer zu Hause geblieben, "aber es waren doch erfreulich viele vor Ort. Für diese Mühen bedanken wir uns besonders." Der Gesamtumsatz der Herbstauktion betrug 1,643 Millionen Euro bei 80 Pferden weniger als im Vorjahr. Gesteigert wurden aber Durchschnittspreis und Median. "Das ist besonders erfreulich", so Eulenberger. Der Durchschnitt lag bei 9.445 Euro, der Median bei 9.366 Euro.