News

Sea of Marengo erster Holland-Sieger

Sea of Marengo

Selten sind sie geworden, die Ausgleich I-Rennen im deutschen Rennkalender, umso größer ist die Freude, wenn man eins gewinnen kann.

So auch im Rennstall von Hugo Anton Peters, dessen toll gesteigerter Sea Of Marengo sich am Sonntagnachmittag das höchste Handicap der Großen Woche sichern konnte.

Der fünfjährige Wallach sicherte sich die 1800-Meter-Prüfung, die vor dem Zug als komplett offene Partie angesehen war, denn alle fünf Starter waren zu Quoten zwischen 3,4 und 6,4 ins Rennen gegangen.  Der Battle of Marengo-Sohn war unter Maxim Pecheur zu einer Quote von 3,8:1 gestartet.

Sea of Marengo wird in den Niederlanden von Hugo Anton Peeters trainiert, der ein kleines Lot betreut: "Ich trainiere zwei Pferde und mache das vorallem aus Spaß. Ein Ausgleich I zu gewinnen ist nicht einfach, da freut man sich natürlich sehr." (zum Video)

Im Rahmen der Großen Woche war es der erste Sieg eines in den Niederlanden tranierten Pferdes. Bisher gewannen ausländische Starter aus Frankreich, Österreich, Spanien und Belgien.

(05.09.2021)