News

Barsig plant mit fünf Pferden für Cagnes

Claudia Barsig
Claudia Barsig

Nach dem Hindernis-Meeting ist vor dem Flachmeeting in Cagnes-sur-mer. Am 17. Januar geht es an der französischen Riviera los.

Bis Ende Februar werden dann auch zahlreiche deutsche Pferde an der Cote d’Azur an den Start kommen. Nachdem Henk Grewe bereits sein Lot für Cagnes bekanntgab, teilte nun auch Trainerin Claudia Barsig ihr Cagnes-Aufgebot mit.

„Mit mindestens fünf Pferden geht es auch dieses Jahr zum Meeting nach Cagnes“, heißt es aus Dresden. „Dabei sollen No Brexit und Canaletto in besseren Handicaps zum Einsatz kommen, während die beiden Cagnes-Spezis Muzy und Legacy vorrangig in Reclames laufen sollen. Sandringham braucht noch ein Valeur und wird dann im Handicap starten.“

(10.01.2022)