News

Bärenstarke Pinhook-Erfolge mit deutschen Pferden

Der Hengst aus der Enjoy The Life bei der BBAG
Der Hengst aus der Enjoy The Life bei der BBAG

Bei der Arqana Breeze Up Sale in Deauville gab es am Freitag einige erfolgreiche Pinhooks mit deutschen Zuchtprodukten. Ein Pinhook ist ein Kauf eines Pferdes auf einer Auktion und ein Weiterverkauf auf einer weiteren Auktion in der Regel im Jahr darauf.

110.000 Euro brachte am Freitag Reine des Mers, eine Sea The Moon-Tochter aus der Zucht des Gestüts Auenquelle. Bei der BBAG-Jährlingsauktion war sie im letzten Jahr der Church Park / Horse Park Stud für 30.000 Euro zugeschlagen worden.

Sage und schreibe 350.000 Euro brachte ein noch namenloser Hengst von Sea The Moon aus der Enjoy The Life. 92.000 Euro hatte er bei der BBAG gekostet. Das irische Powerstown Stud war damals der Käufer und nun hocherfreut über die grandiose Steigerung.

Freude kam auch beim Züchter auf: „Das ist ein sensationelles Ergebnis und wieder einmal schöne Werbung für die deutsche Zucht“, freute sich Manfred Ostermann, der die Auktion live im Internet mitverfolgte. Ostermanns Gestüt Ittlingen ist zusammen mit Sebastian Weiss Züchter des zweijährigen Hengstes. „Enjoy The Life wird morgen in Newmarket von Sea The Moon gedeckt. Passendes Timing sozusagen”, so noch einmal Ostermann. Nach England ins Training dürfte auch die Reise für den 350.000 Euro-Kauf gehen. Den Zuschlag erhielt nach einem intensiven Biete-Duell Agent Anthony Stroud. Wer hinter dem Kauf des Pferdes steht wurde noch nicht bestätigt.

Der Hengst ist ein rechter Bruder von Enjoy The Moon, der für Ostermann ein Listenrennen in Frankreich gewann. Noch mehr Erfolg mit der Familie hatte das Gestüt Ittlingen mit dem Halbbruder des 350.000 Euro-Zuschlages, dem von Nathaniel stammenden Enjoy Vivay, der im Deutschen Derby Zweiter wurde.

Den preislichen Vogel schoss wenig später dann Forever Rose ab, die aus der Zucht des Gestüts Etzean stammt, bei der BBAG für 49.000 Euro verkauft worden war. Auch hier waren Church Park / Horse Park Stud der Käufer. Nun ging es für 420.000 Euro weiter, Käufer in Deauville war Stephen Hillen. Forever Rose ist eine Cracksman-Tochter aus der Forever Beauty und damit Vertreterin der F-Familie in Etzean um Feodora, Forthemillionkiss und weitere Cracks.

 

(13.05.2022)