News

Auf Arte und Nord 3: 'Hong Kong - Pferde und Millionen'

Es ist eines der gelobten Turf-Länder. Wer Hong Kong einmal besucht hat, kommt jedesmal völlig berauscht von den Ein-drücken aus der ehemaligen Kronkolonie zurück. Hyper-moderne Bahnen mit einem wett-enthusiastischen Publikum, das für riesige Umsätze sorgt - solche Fakten stehen in ziemlichem Kontrast zu dem Geschehen in der Heimat.

Im Dezember machte sich ein vielköpfiges Team aus Berlin von Faction TV auf den Weg nach Hong Kong, bringt seine faszinierenden Bilder aus der Zocker-Metropole nun auf die TV-Schirme.

'360 Grad - GEO-Reportage - Hong Kong - Pferde und Millionen' lautet der Titel einer 30-minütigen Sendung, die gleich zweimal ausgestrahlt wird. Zunächst am 4. März um 20. 15 Uhr im Kulturkanal Arte, dann am 15. April um 13.30 Uhr auf N 3.

Buch und Regie übernahm Martin Uhrmeister, es handelt sich um eine Co-Produktion von MedienKontor FFP, Arte, WDR, nordmedia, Discovery Channel, Studio Hamburg Fernseh-Allianz GmbH in Zusammenarbeit mit GEO.

Faction TV über den Inhalt: 'Fast jeder Quadratzentimeter in Hong Kong ist bebaut. Aber im Stadtteil Happy Valley trotzt eine grüne Oase den Betonriesen. Dort befindet sich eine der zwei Pferderennbahnen Hong Kongs. An den Wettschaltern wird an einem Tag mehr umgesetzt, als auf allen deutschen Rennbahnen in einem Jahr.'

(26.02.2003)