News

Ascot: Rocchigiani mit dem Champ gegen 14

Rocchigiani

Mit der Brümmerhoferin Novemba hatte Peter Schiergen am Mittwoch bereits eine Starterin beim Royal Ascot Festival. Die Vierjährige lief als Außenseiterin in den Duke of Cambridge Stakes auf Gruppe II-Ebene als Vierte auch ein gutes Rennen. Sibylle Vogt saß dabei im Sattel der Gleneagles-Tochter, da es bei Asterblüte-Stalljockey Bauyrzhan Murzabayev Schwierigkeiten mit den Einreise-Formalitäten gab, die schließlich den Einsatz des Kasachen verhinderten.

Am morgigen Samstag, dem Finaltag des prestigeträchtigen Meetings, hat Peter Schiergen mit Rocchigiani noch einen weiteren Starter. Der Sieger des Zukunftsrennens, und Zweite des Mehl-Mülhens-Rennens, bestreitet die zur Gruppe III zählenden, über 1400 Meter führenden Jersey Stakes.

Das Fliegerrennen, das als zweite Tagesprüfung um 16.05 Uhr deutscher Zeit gelaufen wird, ist mit 110.000 Pfund dotiert, und den Dreijährigen vorbehalten. Aufgrund der erwähnten Einreise-Formalitäten war lange nicht gesichert, ob Bauyrzhan Murzabayev Rocchigiani reiten kann, doch am Freitagvormittag kam das O.K., alle für die Einreise nach Großbritannien notwendigen Dokumente liegen vor.

"Bauyrzhan kann reiten", hieß es aus dem Asterblüte-Stall. Und Rocchigiani, dessen zweiter Platz aus dem Mehl-Mülhens-Rennen durch seinen Bezwinger Maljoom am Dienstag aufgewertet wurde, als dieser in den zur Gruppe I zählenden St. James's Palace Stakes nach extrem unglücklichem Rennen Vierter wurde, sollte durchaus mit guten Möglichkeiten unterwegs sein.

Rocchigiani hat es mit 14 Gegnern zu tun, bei den Buchmachern auf der Insel notierte der Time Test-Sohn am Freitagmittag zu Kursen um 11,0:1.

(17.06.2022)