News

Arrigo wechselt ins Haras du Mazet

Der Shirocco-Sohn Arrigo hat das Gestüt Graditz verlassen und wird im kommenden Jahr im französischen Haras du Mazet von Mathieu Talleux decken.

Die Besitzerverhältnisse bleiben von dem Wechseln nach Frankreich unberührt. Der Union-Sieger aus Schlenderhaner Zucht gehört auch weiterhin dem Katari Abdul Malik. Wie u.a. das „Jour de Galop“ berichtet wurde der Wechsel nach Frankreich über Sabine Lösch eingefädelt. Arrigo wird im Haras du Mazet für zwei Jahre auf Basis einer Pacht stehen. 2017 deckte er in Deutschland neun Stuten. Durch den Wechsel ins Nachbarland erhofft man sich sicherlich auch eine größere Unterstützung für den Gruppe I-platzierten Adlerflug-Halbbruder.

Vor drei Tagen ist der zehnjährige Arrigo bereits in seiner neuen Heimat angekommen. Das schreibt Günther Schmitt, der den Transport nach Frankreich übernommen hatte, auf seiner Facebookseite.

(17.11.2018)