News

Ariolo wie erwartet nicht mehr im Derby

Tünnes (re.) und Ariolo
Tünnes (re.) und Ariolo

Wie erwartet ist der Röttgener Ariolo nicht mehr im Aufgebot für das IDEE 153. Deutsche Derby.

Der Hengst wurde am Mittwoch aus dem Blauen Band genommen, wird vermutlich jetzt wieder auf kürzeren Wegen eingesetzt, nachdem er im Derby-Trial in Düsseldorf nicht überzeugen konnte.

Stand Mittwochnachmittag sind damit 39 Pferde für das Derby unter Order, eigentlich 38, da der englische Wallach Surrey Knight wegen des Wallach-Status eh nicht laufen darf.

Das Derby ist auch dieses Jahr das Rennen, um das sich alles dreht. Und so sind auch die einzelnen Abmeldungen immer etwas, was in der Szene diskutiert wird.

20 Pferde dürfen laufen, maximal.

 

(15.06.2022)