News

Andre Best: Rippen, Schulterblatt, Schlüsselbein gebrochen

Der Sturz von Andre Best am Sonntag in Dortmund hat für den Jockey gravierende Folgen und bedeutet eine lange Zwangspause.

Der Jockey zog sich, als er aus dem Sattel von Marientaler musste, gleich mehrere Brüche zu.

„Andre hat 5 Rippen, das Schulterblatt und das Schlüsselbein gebrochen“, so seine Frau Alina am Montagmorgen gegenüber der Sport-Welt.

„Er wird in den kommenden Tagen am Schlüsselbein operiert und muss ein paar Tage im Krankenhaus bleiben.“

Aktuell liegt Andre Best in Dortmund, das könnte sich in den kommenden Tagen ändern. „Ob er in Dortmund im Krankenhaus bleibt oder verlegt wird, entscheiden wir heute“, so Alina Best.

Gute Genesung wünscht das gesamte Team der Sport-Welt!


 

(21.09.2020)