News

Amazon Prince: Erst der Sieg, dann der Verkauf

Amazon Prince (li.)

Schnelles Doppel für Robin Weber in Honzrath. Nachdem er bereits mit Jean Valjean triumphiert hatte, legte er danach mit Amazon Prince nach.

Nachdem er bereits mit Jean Valjean triumphiert hatte, legte er danach mit Amazon Prince nach. Im Verkaufsrennen ritt er den von Fabian Xaver Weißmeier trainierten Dreijährigen zum Sieg.

Für den BungleInthejungle-Sohn war es der erste Start für Ecurie Mia, und wohl vorerst auch der letzte. Denn nach dem der 1400-Meter-Prüfung wurde der als 2,9:1-Chance gestartete Wallach verkauft. Der Galoppklub Leipzig schlug zu, sicherte sich Amazon Prince für 8.111 Euro.

Und auch der zweitplatzierte Prince Percival (Martin Schu) wurde verkauft. Christian Wolters sicherte sich den Fünfjährigen für 5.551 Euro, Wolters hatte auch auf Amazon Prince geboten, doch das Angebot des Galoppklub Leipzig war höher.

(30.09.2022)