News

Always Music erste Siegerin beim Haßloch-Comeback

Patrick Gibson
Patrick Gibson

Das warm up für den großen Diana-Renntag in Düsseldorf fand am Sonntag in Haßloch statt. Nach mehr als drei Jahren Pause wurden in der Pfalz endlich wieder Rennen abgehalten und Always Music (5,4) war die erste Siegerin, nachdem Charlie’s Dreamer am 1. Juli 2018 der bis dato letzte Haßlocher Sieger war.

Auf der langen Haßlocher Zielgeraden wurde die siebenjährige Jukebox Jury-Tochter in diesem Ausgleich IV über 2200 Meter immer zwingender und verwies den stark endenden Laro auf den zweiten Platz. Das dritte Geld ging an Feuerspiel. (zum Video)

Im Sattel der Siegerin saß Patrick Gibson, trainiert wird Always Music von Jutta Mayer für ihre Tochter Andrea, die Freundin Gibsons. „Da habe ich Glück gehabt und muss heute Abend nicht auf der Couch schlafen“, scherzte Patrick Gibson nach dem Rennen. „Ich wusste, dass Laro noch irgendwo hinter mir ist, aber ich war mir auch sicher, dass ich noch weiter zulegen kann.“ Das Geläuf bezeichnete er als „top.“ „Der Boden ist in einem sehr guten Zustand.“ Im heimischen Stall fungiert Always Music übrigens auch als Führpferd, doch am Sonntag zeigte die Stute, dass sie auch weiter Rennen gewinnen kann. Es war ihr zweiter Sieg in diesem Jahr.

(01.08.2021)