Alles wie gehabt - Sieben für Frühjahrs-Meile | GaloppOnline

Alles wie gehabt - Sieben für Frühjahrs-Meile

Lancade kehrt auf ihre Lieblingsbahn zurück
Lancade kehrt auf ihre Lieblingsbahn zurück

Für die Kalkmann Frühjahrs-Meile, das erste Grupperennen der Saison, das am Sonntag auf dem Düsseldorfer Grafenberg auf dem Programm steht, bleibt nach der Vorstarterangabe vom Mittwoch alles beim Alten. Sieben Pferde sind unverändert für das mit 33.000 Euro dotierte Gruppe III-Rennen als Starter vorgesehen (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt).

Dabei handelt es sich um Jerome Reyniers Padron (Clement Lecoeuvre), Sascha Smrczeks Wonnemond (Bayarsaikhan Ganbat), Yasmin Almenräders Lancade (Bauyrzhan Murzabayev) Dr.Andreas Boltes Los Campanos (Jozef Bojko), Henk Grewes Schwesterherz (Andrasch Starke), deren Trainingsgefährten Zavaro (Rene Piechulek), sowie dem von Waldemar Hickst vorbereiteten Ninario, der von Sibylle Vogt geritten werden soll.

Insgesamt werden es am Sonntag auf dem Grafenberg wohl elf Rennen werden.