News

Alenquer bereitet sich auf Autumn Carnival vor

Alenquer in seinen alten Rennfarben
Alenquer in seinen alten Rennfarben

Der vom Gestüt Römerhof gezogene Adlerflug-Sohn Alenquer, der nach Australien verkauft wurde, scheint sich gut zu akklimatisieren.

Zuletzt war Alenquer, der bis dato von William Haggas  in Großbritannien trainiert wurde, Neunter im Prix de l’Arc de Triomphe. Neuer Trainer down under ist Michael Moroney, der schon ein großes Ziel für seinen neuen Schützling im Auge hat.

"Er kam erst vor ein paar Wochen im Stall in Flemington an. Wir haben seine Arbeit noch nicht intensiviert", sagte Moroneys Rennleiter Anthony Feroce gegenüber Racing.com. "Das Rennen, das wir ins Auge gefasst haben, sind die Queen Elizabeth Stakes, es geht nur darum, wie wir dorthin kommen", sagte Feroce.

 

(06.01.2023)