News

De Vries gewinnt Gruppe I am "Super Saturday"

Salute the Soldier (Foto: emiratesracing,com)

Toller Erfolg für Adrie de Vries. Der über das Jahr in Deutschland tätige Niederländer hat in Meydan am sogenannten "Super Saturday" das Hauptrennen gewonnen.

Mit dem von Fawzi Nass trainierten Salute the Soldier war der 51-jährige in der zur Gruppe I zählenden und mit 390.000 US Dollar dotierten Al Maktoum Challenge Round 3 (2000 Meter, Sand) Start-Ziel nicht von der Spitze zu verdrängen und nach einem sehr gut eingeteilten Ritt am Ende ein leichter Sieger.

Rang zwei ging an den spät noch gut aufkommenden Hypothetical, als dieser so richtig in Fahrt kam, war der Sieger aber schon so gut wie zu Hause. Platz drei sicherte sich Roman Rosso (Satish Seemar). Für Adrie und seinen "Soldaten" war es nach der Al Maktoum Challenge Round 2 bereits der zweite gemeinsame Big Point beim diesjährigen Dubai World Cup Carnival in Meydan. Man kann davon ausgehen, dass das Erfolgsgespann am Dubai World Cup Tag erneut zusammen gemeinsam in die Schlacht ziehen wird. Am Toto notierte der "deutsche" Treffer bei 3,7:1. (zum Video)

(06.03.2021)